Süderelbe Cross

30.01.2022

Anmeldung Presse

Liebe Crossläuferinnen und Crossläufer,

herzlich willkommen zum 4. Süderelbe-Cross der HNT Hamburg. Nach dem coronabedingten Ausfall 2021 werden wir wieder die Planungen aufnehmen und geben den Startschuss für den Süderelbe-Cross 2022.

Die Veranstaltung wird unter 2G-Bedingungen durchgeführt und eine Anmeldung ist ab sofort möglich!

Der Veranstalter ist je nach Pandemiesituation berechtigt oder aufgrund behördlicher Anordnung verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen, oder diese abzusagen. Stornierungen seitens der Teilnehmer und Rückzahlung der Teilnehmergebühren sind nicht möglich.

Wir freuen uns schon jetzt, euch Anfang des kommenden Jahres alle wiederzusehen!

Was mich erwartet

Strecken

Mittelstrecke: 5.3 km
(1x große und 1x mittlere Runde).
Langstrecke: 10.8 km
(3x große Runde).

Die Strecken befinden sich in der Heidelandschaft der Neugrabener Heide rund um den Falkenberg. Gelaufen wird auf profilierten Wegen (zum Teil aus Sand, Grand und Erdreich mit Wurzeln). Bei Frost können Spikes verwendet werden.

Die Strecken können aufgrund von organisatorischen oder witterungsbedingten Gründen noch kurzfristig geändert werden

Runden

Große Runde:
3,6 km, 30 m Höhenmeter gesamt
Mittlere Runde:
1,7 km, 28 m Höhenmeter gesamt

Start & Ziel

Start und Ziel befinden sich auf dem Scharpenbargsweg hinter der Sportanlage Opferberg. Von der Sportanlage zum Start sind es ca. 500 Meter.

Start:
10:45 Uhr Mittelstrecke
12:15 Uhr Langstrecke

Zeitmesssystem:
elektronische Zeitmessung mit Chips in der Startnummer

Die zwei Runden

Mittlere und große Runde

Bilder

Anmeldung

Startgeld:
Mittelstrecke: 14 €
Langstrecke: 16 €

Das Startgeld wird durch eine einmalige Einzugsermächtigung mit der Online-Anmeldung gezahlt.

Startnummern: vor Ort am Veranstaltungstag abzuholen.

Haftungsauschluss: Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Mit der elektronischen Speicherung von persönlichen Daten zur Durchführung der Veranstaltung und der Veröffentlichung der Wettkampfergebnisse erklärt sich der Teilnehmer einverstanden. Die Rückzahlung des Startgeldes ist ausgeschlossen. Der Veranstalter übernimmt für Verletzungen aller Art sowie Diebstahl oder sonstigen Schäden keine Haftung, den Haftungsausschluss erkennt der Teilnehmer mit der Anmeldung an.

Anmelden

Drumherum

Umkleidemöglichkeiten:
Duschen und WC-Anlagen stehen in der Sportanlage Opferberg zur Verfügung. Kommen Sie möglichst bereits in Sportbekleidung zum Lauf. Bewachte Taschenaufbewahrung in der Turnhalle. Tee- und Wasserausschank.

Siegerehrung

Es erfolgt eine Siegerehrung der besten drei Läufer Männer und Frauen in Mittel- und Langstrecke. Alle Teilnehmer können sich die Urkunde später auch aus dem Internet downloaden.

Idee

Warum gibt es keinen Crosslauf im Süden von Hamburg? Läuferinnen und Läufer nutzen seit langem Laufeinheiten durch die Hügellandschaft im Süden von Hamburg als festen Bestandteil Ihres Trainingsplans. So entstand in Zusammenarbeit mit Kathrin Wilm, dem HNT Hamburg, Daniel Neidhold, Dominic Roman, Andreas Ludolph und dem Betriebssportverband der Süderelbe Cross.
Einen besonderen Dank möchte ich an Bernd Orlowski, Ulli Krastev und allen anderen die zum Gelingen des Laufes beigetragen haben für die große Unterstützung aussprechen!

Anfahrt

Von der A7 kommend benutzen Sie/Ihr die Abfahrt HH-Heimfeld. Diese führt Euch auf die B73, das ist die Cuxhavener Straße, abbiegen und etwa vier Kilometer bis zur Sportanlage Opferberg fahren. Aufgrund von Umbauarbeiten auf der Sportanlage Opferberg stehen Parkplätze in etwas geringerer Anzahl zur Verfügung.

Sie erreichen den Lauf auch mit der S-Bahn. Fahren Sie einfach mit der S3 oder der S31 bis Neuwiedenthal, von der Cuxhavener Straße sind es noch ca. 650m Fußweg bis zu der Veranstaltung.

Einfliegen am Hamburger Airport. In die S-Bahn der Linie S1 Richtung Wedel bis Haltestelle Jungfernstieg steigen. Umstieg am gleichen Bahnsteig in die S-Bahn S3/S31 Richtung Buxtehude/Neugraben ... und weiter wie vor beschrieben.

News

Wir wünschen allen Läuferinnen und Läufern viel Erfolg!